Verbund Norddeutscher Rehakliniken

VNR - Qualität vor Ort Stark im Verbund

Der Austausch von Wissen

Hinter dem Akronym VNR steht der Verbund Norddeutscher Rehakliniken. Die Wurzeln des Vereins liegen im Jahr 1998, als sich mehrere privat geführte und kettenunabhängige Rehabilitationskliniken zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen haben.

Im Zentrum der gemeinsamen Arbeit der Kliniken im Rahmen des Verbundes steht seit jeher die Entwicklung, Implementierung und Fortführung eines einheitlichen Qualitätsmanagements. So haben die Gründungsklinken des VNR im Jahr 2002 die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 und DEGEMED gemeinsam erreicht, lange vor der dafür gesetzlich verankerten Pflicht. Mit dem Slogan „Qualität vor Ort. Stark im Verbund.“ wird deutlich, dass auch heute das Thema Qualität weiterhin eine zentrale Rolle in den Verbundaktivitäten einnimmt.

Die Stärke des Verbundes spiegelt sich in seinen 14 Mitgliedskliniken, die alle in der Rehabilitationsmedizin und dem rehanahen Akutbereich tätig sind, wider. Der Verbund vertritt das gesamte Spektrum der Rehabilitation und ist nicht auf bestimmte Fachrichtungen begrenzt. Dabei sollen die unterschiedlichen Fachrichtungen der beteiligten Kliniken, insbesondere im gemeinsamen Austausch von Wissen und Erfahrung, die Rehabilitationsmedizin fördern.

Rudolf Henke zu Gast im Reha-Zentrum am Meer in Bad Zwischenahn

Weiter

Kontakt

Kleckerwaldweg 145
21266 Jesteburg

Telefon: 04403/61-150
kontakt@vnr-kliniken.de

 

Weiter